FDP

Alle Wahlen in der Gemeinde waren im letzten Jahrhundert durch überdurchschnittliche Wahlergebnisse für liberale Parteien gekennzeichnet. Ausschlaggebend dazu war die Besitzstruktur der bäuerlichen, bürgerlichen und überwiegend evangelischen Bevölkerung. Mit dem nach dem 2. Weltkrieg eintretenden Wandel traten die beiden großen Volksparteien vermehrt in Erscheinung, die althergebrachte Basis ist jedoch unverändert ein gutes Fundament für liberale freie Demokraten.

Bereits vor der Verwaltungsreform von 1972 fanden sich freiheitliche, liberale Bürger in einer zunächst losen Ortsgruppe zusammen. Erstmals bewarb sich nach dem zwischenzeitlich gegründeten Ortsverband 1974 eine Gruppe der FDP für den Gemeinderat und erreichte auf Anhieb 4 von 11 Sitzen. Mit Dr. Heinz Häffner stellte die Gruppe dann auch den Bürgermeister.

Die Wahlergebnisse nach Sitzen und Zahl der Bewerbergruppen zum Gemeinderat im Überblick:  

Jahr    

Parteien / Gruppen

Gesamtsitze

FDP-Sitze

1974

3

11

4

1979

3

11

4

1984

3

11

6

1989

3

11

5

1994

4

12

4

1999

2

12

7

2004

2

12

7

2009

2

12

7

2014

3

12

4